Nagelverfärbungen - Ursachen & Behandlung
Author

Felix ist Mitgründer von Health Routine und für die Entwicklung neuer Produkte verantwortlich. Außerdem führt er eine Ausbildung in klinischer Psycho-Neuro-Immunologie durch.

Unsere Nägel sind nicht nur ein ästhetisches Merkmal, sondern auch ein Indikator unserer inneren Gesundheit. Ein kurzer Blick auf sie kann uns Hinweise auf unser Wohlbefinden geben, von einfachen Mangelerscheinungen bis hin zu tieferliegenden Erkrankungen. Auch Nagelverfärbungen sind ein viel diskutiertes Thema. 

Ob ein zufälliger Stoß, der einen blauen Fleck hinterlässt, oder eine ernsthaftere Nagelveränderung, die auf eine zugrunde liegende Erkrankung hinweist unsere Nägel erzählen oft mehr über unsere Gesundheit, als wir denken. 

In diesem Ratgeber führen wir Sie durch die vielschichtige Welt der Nagelgesundheit, von den Zeichen gesunder Nägel bis hin zu den häufigsten Verfärbungen und deren Ursachen. Gemeinsam erkunden wir, was Ihre Nägel verraten und wie Sie sie in Topform halten können.

Gesunde Nägel

Anzeichen für gesunde Fingernägel im Überblick

Ein Blick auf die Fingernägel kann viel über das eigene Wohlbefinden verraten. Gesunde Nägel zeichnen sich durch

  • eine gleichmäßige, rosa Färbung
  • mit einem gut sichtbaren, weißen Nagelmond aus.

Das Nagelbett sollte fest und ohne Verfärbungen sein, während die Nagelhaut geschmeidig und keinerlei Risse oder Entzündungen aufweisen sollte. 

Zusätzlich sollte die Struktur der Nägel glatt und ohne Rillen oder Dellen sein. Glatte, rillenlose Fingernägel weisen in der Regel auf eine ausreichende Zufuhr von notwendigen Nährstoffen hin. 

Achten Sie zudem darauf, dass Ihre Nägel selbst eine natürliche Festigkeit aufweisen, ohne brüchig zu sein. Nägel, die fest und nicht brüchig sind können auch dabei helfen, Fußnägel- und Fingernägel-Krankheiten zu vermeiden.

Nagelverfärbungen: Die häufigsten Nagelerkrankungen & Ursachen

Nagelverfärbungen können unter Umständen ein Alarmzeichen für verschiedene Nagelveränderungen und Krankheiten sein. In diesem Abschnitt werden wir die häufigsten Ursachen für verfärbte Nägel beleuchten, um Ihnen zu helfen, mögliche Probleme frühzeitig zu erkennen und effektiv zu behandeln.

Ein paar Sätze im Voraus: Nagelveränderungen können durch eine Vielzahl von Faktoren verursacht werden, darunter Pilzinfektionen, die sowohl Fingernägel als auch Fußnägel betreffen können.

Verschiedene Mangelzustände, die sich in Form von Rillen oder weißen Flecken auf den Nägeln manifestieren können sind beispielsweise keine Seltenheit. 

Auch ernstere Erkrankungen wie Herz- oder Lebererkrankungen können sich durch Nagelverfärbungen bemerkbar machen. Es ist wichtig, auf solche Anzeichen zu achten und bei Bedarf einen Spezialisten aufzusuchen, um die zugrunde liegende Ursache zu behandeln und potenzielle Fingernägel-Krankheiten oder auch Fußnägel-Krankheiten frühzeitig zu erkennen und zu behandeln.

Ernsthafte Erkrankungen bei Nagelverfärbungen

Weißfärbung der Fingernägel: Wie entsteht Leukonychie?

Leukonychie, eine häufige Nagelveränderung, zeichnet sich durch weiße Flecken oder Streifen auf den Nägeln aus. Diese Verfärbungen können verschiedene Formen annehmen und unterschiedliche Ursachen haben. 

Lassen Sie uns einen Blick auf die verschiedenen Formen der Leukonychie werfen:

  • Wolken- bis halbmondförmige Flecke: Diese Art der Leukonychie zeigt sich in Form von wolken- bis halbmondförmigen Flecken auf den Nägeln. Sie können ein Zeichen für eine Schädigung der Nagelmatrix oder eine Reaktion auf bestimmte Medikamente sein. Es ist auch möglich, dass diese Flecken auf eine Störung im Kalziumstoffwechsel hinweisen.
     
  • Einzelne weiße Flecke oder Punkte (Leukonychia punctata): Diese Form der Leukonychie tritt auf, wenn kleine, weiße Flecken oder Punkte auf den Nägeln erscheinen. Diese Flecken sind oft das Ergebnis von Mikrotraumen, also kleineren Verletzungen des Nagelbetts. Es ist nicht ungewöhnlich, dass diese Flecken ohne ersichtlichen Grund auftreten. In der Regel sind sie jedoch harmlos. 
     
  • Weiße Querstreifen (Leukonychia striata): Diese Art der Nagelverfärbung zeigt sich in Form von weißen Querstreifen auf den Nägeln. Sie können ein Anzeichen für eine ernsthafte Erkrankung sein, wie zum Beispiel eine Nierenerkrankung oder eine Schilddrüsenstörung, die weiße Flecken auf den Nägeln verursachen kann.

Milchglasnägel: Was steckt hinter der Nagelverfärbung?

Milchglasnägel, auch bekannt als Terry-Nägel, sind eine besondere Form der Nagelverfärbung, bei der die Nägel eine milchige, trübe Erscheinung annehmen.

Diese Art der Nagelverfärbung sollte ernst genommen werden, denn sie könnte ein Anzeichen für eine ernsthafte Grunderkrankung sein. 

Es ist wichtig, nicht in Panik zu geraten, aber dennoch sollte die Ursache rasch medizinisch abgeklärt werden. Schauen wir uns gemeinsam die möglichen Ursachen für diese seltenere Nagelveränderung an:

  • Lebererkrankungen
  • Nierenversagen
  • Herzinsuffizienz
  • Diabetes mellitus

Schwarze Fingernägel: Mögliche Gründe für die dunkle Verfärbung

Schwarze oder braune Fingernägel können auf den ersten Blick beunruhigend wirken. Oftmals werden sie mit ernsthaften Grunderkrankungen oder Verletzungen assoziiert.

Wenn keine offensichtliche Verletzung vorliegt, ist es angeraten, zeitnah einen Facharzt aufzusuchen, um die genaue Ursache zu bestimmen. 

Hier sind einige mögliche Gründe für schwarze oder braune Fingernägel:

  • Blutergüsse oder Einblutungen unter dem Nagel
  • Pilzinfektionen
  • Melanome (eine Art von Hautkrebs)
  • Nebenwirkungen von Medikamenten

Dunkle Einlagerungen & krankhafte Veränderungen

Dunkle Einlagerungen in den Nägeln können ein Indikator für gesundheitliche Auffälligkeiten sein. Sie können durch verschiedene Faktoren verursacht werden, sei es durch den Kontakt mit bestimmten Chemikalien oder durch ernstere Zustände wie Melanome. 

Es ist von zentraler Bedeutung, solche Anzeichen frühzeitig zu erkennen, sie von einem Facharzt beurteilen zu lassen und gegebenenfalls rechtzeitig zu handeln.

Verfärbung durch dunkle Substanzen

Nägel können sich durch den Kontakt mit dunklen Substanzen verfärben. Dies kann durch unterschiedliche Einflüsse geschehen, wie zum Beispiel durch den Umgang mit bestimmten Chemikalien oder durch das Auftragen von farbintensiven Nagellacken

Glücklicherweise sind solche Verfärbungen meist oberflächlich und können mit der richtigen Pflege und Behandlung reduziert oder entfernt werden.

Wie die Einlagerung von Melanin zu schwarzen Nägeln führen kann

Eine verstärkte Einlagerung von Melanin in den Nägeln kann zu einer auffälligen Verdunklung führen. Während dies in einigen Fällen ein natürlicher Vorgang sein kann, kann es in anderen Situationen ein Hinweis auf ernstere Erkrankungen, wie das bereits angesprochene Melanom, sein.

Bei auffälligen Veränderungen sollte daher unbedingt medizinischer Rat eingeholt werden.

Wie entsteht ein Bluterguss unter dem Nagel?

Ein Bluterguss unter dem Nagel zeigt sich häufig durch eine bläuliche bis schwarze Färbung und entsteht meistens infolge von Verletzungen oder Stößen.

Solche Verfärbungen können schmerzempfindlich sein und benötigen oft eine Weile, um vollständig zu verblassen. Mögliche Gründe für einen Bluterguss unter dem Nagel sind:

  • Direktes Trauma oder eine Verletzung am Nagel
  • Eingewachsener Nagel
  • Übermäßiger Druck auf die Fußnägel, beispielsweise durch zu enge Schuhe

Ursachen für gelbe Fingernägel

Gelbe Nägel können sowohl ein ästhetisches als auch ein gesundheitliches Anliegen darstellen. Während einige Ursachen harmlos und leicht zu behandeln sind, können andere auf ernsthaftere gesundheitliche Probleme hinweisen. 

Hier sind einige der häufigsten Gründe, warum sich Fingernägel gelb verfärben:

  • Nagelpilz: Eine der häufigsten Ursachen für gelbe Nägel. Der Pilz kann sich unter dem Nagel ausbreiten und zu Verfärbungen führen.
     
  • Rauchen: Nikotin kann zu gelblichen Fingernägeln führen.
     
  • Alter: Mit zunehmendem Alter können Nägel einen gelblichen Farbton annehmen.
     
  • Medikamente: Einige Medikamente können gelbe Nägel als Nebenwirkung verursachen.
     
  • Erkrankungen: Bestimmte Erkrankungen, wie Lymphödem, Lungenerkrankungen oder Diabetes, können zu gelben Nägeln führen.

Halb-und-halb-Nägel erkennen und verstehen

Halb-und-halb-Nägel, auch als Lindsay-Nägel bekannt, zeigen eine charakteristische Verfärbung, bei der ein Teil des Nagels weiß und der andere Teil rot oder braun ist. Dies kann auf verschiedene gesundheitliche Probleme hinweisen. 

Hier sind einige der möglichen Ursachen:

  • Niereninsuffizienz: Eine der häufigsten Ursachen für Halb und halb Nägel, bei der definitiv ein Mediziner hinzugezogen werden sollte.
     
  • Mangelernährung: Ein Mangel an bestimmten Nährstoffen kann ebenfalls zu dieser Art von Nagelverfärbung führen.
     
  • Chemotherapie: Einige Patienten berichten von Halb-und-halb-Nägeln während oder nach einer Chemotherapie.

Warum verfärben sich Nägel grün?

Grüne Fingernägel können durch verschiedene Faktoren ausgelöst werden. Die häufigste Ursache für grüne Verfärbungen auf den Nägeln ist eine bakterielle Infektion, insbesondere durch den Bakterienstamm Pseudomonas aeruginosa

Hier sind einige Gründe, warum Fingernägel grün werden können:

  • Bakterielle Infektion: Ein grüner Zehnagel oder insgesamt ein grüner Fleck auf einem Nagel wird oftmals durch das Pseudomonas-Bakterium verursacht.
     
  • Verletzungen: Eine Verletzung kann den Nagel anfällig für Infektionen machen, wodurch sich der Nagel grün verfärbt.
     
  • Schlechte Nagelpflege: Unzureichende Nagelpflege kann das Risiko einer Infektion erhöhen und somit Ihre Fingernagel grün verfärben. 
     
  • Kunstnägel: Hat sich ein Nagel unter dem Gel grün verfärbt, spricht man von „Greenies“. Diese entstehen, wenn sich zwischen Nagelbett und Gel ein Luftzwischenraum gebildet hat.

    In diesen Räumen, auch Liftings genannt, können sich Bakterien und Keime sehr leicht einnisten und vermehren. Sollte es zu Greenies kommen, muss das Gel schnell entfernt werden, sodass sich der grüne Nagel unter den Kunstnägeln erholen kann - eine Neumodellage darf bis zur Heilung nicht erfolgen.

Das bedeuten rote & violette Verfärbungen

Rote Ränder unter den Fingernägeln und violette Verfärbungen der Nägel können auf eine Vielzahl von gesundheitlichen Problemen hinweisen. Manchmal ist auch der Nagelmond (die Lunula) rot verfärbt.

Von kleinen Verletzungen bis hin zu ernsthaften Erkrankungen gibt es viele mögliche Ursachen für diese lila Verfärbungen der Nägel. 

Hier sind einige der häufigsten Gründe:

  • Verletzungen: Ein Stoß oder eine Quetschung kann zu einer roten oder violetten Verfärbung führen.
     
  • Herzerkrankungen: Rote oder violette Nägel können ein Zeichen für Herzprobleme sein.
     
  • Lupus: Eine Autoimmunerkrankung, die zu roten oder violetten Nägeln führen kann.
     
  • Raynaud-Krankheit: Ein Zustand, der den Blutfluss zu den Fingern und Zehen einschränkt und zu einer roten oder violetten Verfärbung führen kann.

Behandlung von Nagelverfärbungen: Was hilft wirklich?

Die Behandlung von Nagelverfärbungen kann je nach Ursache variieren. In vielen Fällen können leichte Verfärbungen durch einfache Hausmittel und eine verbesserte Nagelpflege behoben werden.

Bei Pilzinfektionen können antimykotische Cremes oder Lacke helfen, während bakterielle Infektionen oft eine antibiotische Behandlung erfordern.

Bei Verfärbungen, die durch Verletzungen verursacht werden, ist Geduld gefragt, da die Nägel Zeit benötigen, um zu heilen und nachzuwachsen. In jedem Fall ist es ratsam, einen Spezialisten zu konsultieren, wenn Sie unsicher sind, wie Sie eine Nagelverfärbung behandeln sollen. 

Bei Nagelverfärbungen, die auf ernsthafte Erkrankungen hinweisen könnten, sollte zur Abklärung medizinischer Rat eingeholt werden und die zugrunde liegende Ursache behandelt werden. 

Das Nail Growth Serum von Health Routine ist nicht nur ein weiteres Produkt in Ihrer Nagelpflege-Routine; es ist Ihr idealer Helfer auf dem Weg zu starken und gepflegten Nägeln.

Mit einer sorgfältig ausgewählten Mischung aus natürlichen Inhaltsstoffen, fördert dieses Serum nicht nur das Wachstum Ihrer Finger- und Fußnägel, sondern verleiht ihnen auch einen gesunden Glanz und hält sie geschmeidig. 

Das Serum kombiniert die Kraft von verschiedener pflanzlicher Öle, die gemeinsam dazu beitragen können, die Nägel zu nähren und zu stärken.

Diese Öle bieten eine tiefenwirksame Pflege und schützen die Nägel vor äußeren Einflüssen. Besonders erwähnenswert ist dabei die Komposition aus:

Zitrusöl 

Dieses Öl ermöglicht es, die Nagelstruktur auf zellulärer Ebene zu durchdringen, sodass die pflegenden Inhaltsstoffe des Serums tief in die Nagelwurzel gelangen und ihre volle Kraft entfalten können.

Mandelöl 

Ein wahrer Feuchtigkeitsspender, der nicht nur vor UV-bedingten Schäden schützt, sondern auch essenzielle Nährstoffe liefert, um die Kräftigung der Nägel zu fördern.

Jojobaöl 

Als eines der effektivsten Pflegeöle stärkt Jojobaöl die Nägel, macht sie widerstandsfähiger und pflegt gleichzeitig die umgebende Nagelhaut.

Doch das ist noch nicht alles: 

  • Kokosöl, bekannt für seine feuchtigkeitsspendenden Eigenschaften, kann die natürliche Schutzschicht der Haut stärken und so zu einem gesunden Nagelbett beitragen.

  • Olivenöl, reich an antioxidativen und nährenden Eigenschaften, fördert die Elastizität und Weichheit der Nagelhaut, was wiederum für ein gepflegtes Erscheinungsbild sorgt. 

Ergänzt wird diese kraftvolle Mischung durch Tocopherol (Vitamin E) und Biotin (Vitamin B7). Beide Vitamine sind essenziell für das Erscheinungsbild der Nägel. Sie tragen dazu bei, die Nagelstruktur zu unterstützen und verleihen den Nägeln einen natürlichen Glanz. 

Für ein optimales Ergebnis ist es auch wichtig, auf eine ausgewogene Ernährung zu achten, die reich an Vitaminen und Mineralstoffen ist, um das Nagelwachstum auch von innen heraus zu unterstützen.

Die Anwendung ist denkbar einfach: Tragen Sie das Serum 2- bis 3-mal täglich direkt auf den Nagel auf und massieren Sie es ein, eine Aufgabe, die durch den praktischen Pinselapplikator erleichtert wird.

Bevor Sie das Serum auftragen, ist es wichtig, Ihre Nägel sorgfältig vorzubereiten

  1. Entfernen Sie gerissene und gesplitterte Nägel und feilen Sie die Ecken sorgfältig mit einer mikrofeinen Glasfeile
  2. Nachdem Sie Ihre Hände gewaschen und die Nägel entfettet haben, können Sie das Serum auftragen und etwa 5 bis 10 Minuten einwirken lassen. 

Expertenhinweis: Wenn Sie zu den Menschen gehören, die an ihren Nägeln knabbern, könnte dies das Nagelwachstum beeinträchtigen und das Nagelbett schädigen. Daher ist es ratsam, sich diese Angewohnheit abzugewöhnen, um die Vorteile des Serums voll ausschöpfen zu können. 

5 Tipps bei Nagelverfärbungen für den Alltag

Die folgenden Tipps können helfen, Nägel wieder zum Strahlen zu bringen und unerwünschte Verfärbungen abzumildern oder bestenfalls ganz loszuwerden. 

Backpulver: Lösen Sie ein Päckchen Backpulver in warmem Wasser auf und baden Sie Ihre Fingernägel für fünf Minuten darin, um Verfärbungen auf natürliche Weise zu entfernen. Füge ein paar Tropfen Olivenöl hinzu, um die Nägel nicht auszutrocknen.
 
Apfelessig: Mischen Sie einen Esslöffel Apfelessig mit etwas lauwarmem Wasser und weichen Sie Ihre Nägel für etwa fünf Minuten darin ein, um Verfärbungen schnell und ohne schädliche Chemie zu entfernen. Nach dem Einweichen können Sie die Nageloberfläche leicht mit einer Polierfeile glätten.

Zitronensaft: Nutzen Sie den Saft einer halben Zitrone, gemischt mit einem halben Liter Wasser, um die Nägel natürlich aufzuhellen. Massieren Sie die Mischung in die Nageloberfläche ein oder reiben Sie mit der halben Zitrone direkt über den Fingernägel. Nach der Behandlung sollten Sie Ihre Hände waschen und sie mit einer feuchtigkeitsspendenden Creme pflegen.

Zahnspangenreiniger: Verwenden Sie Reinigungstabs für Zahnspangen, die zusammen mit etwas Backpulver als aufhellendes Hand- oder Fußbad dienen können. Lösen Sie einen Reinigungs-Tab und ein Päckchen Backpulver in Wasser auf und weichen Sie Ihre Nägel darin ein. Während des Bads können Sie die Nageloberfläche leicht mit einer alten Zahnbürste reinigen. Zum Abschluss können Sie noch eine Polierfeile verwenden. 

Spezielle Nagellacke: Nutze spezielle Nagellacke mit Zitronenextrakt und einer leicht violetten Färbung, die den Nagel optisch heller erscheinen lassen, gelbe Nägel bekämpfen und langfristig Verfärbungen beseitigen können.

Beachten Sie, dass viele dieser Hausmittel bei empfindlicher Haut zu Reizungen oder allergischen Reaktionen führen können. Daher ist es ratsam, vor der ersten Anwendung einen kleinen Hauttest durchzuführen und die Produkte nicht übermäßig oder zu häufig zu verwenden. 

Bei anhaltenden Verfärbungen oder Reaktionen sollten Sie einen Dermatologen oder Nagelspezialisten konsultieren. Es ist immer besser, auf Nummer sicher zu gehen und die Gesundheit Ihrer Nägel nicht zu gefährden.

Wann sollten Sie zum Arzt gehen? Wenn Sie feststellen, dass die Nagelverfärbungen trotz Bemühungen nicht verschwinden oder wenn sie von anderen Symptomen wie Schmerzen oder Schwellungen begleitet werden, sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

Auch bei Anzeichen einer Infektion oder wenn die Verfärbungen sich ausbreiten, ist es ratsam, medizinischen Rat einzuholen, um mögliche ernsthafte Erkrankungen auszuschließen oder frühzeitig zu behandeln.

Fazit

Unsere Nägel sind nicht nur ein ästhetisches Accessoire, sondern geben auch Auskunft zu unserer allgemeinen Gesundheit. Von einfachen Verfärbungen bis hin zu ernsteren Anzeichen von Krankheiten können sie uns viel über unser Wohlbefinden verraten.

Es ist wichtig, auf sie zu achten, sie richtig zu pflegen. Bei Bedenken sollten Sie auch nicht zögern, professionellen Rat einzuholen. 

Mit den richtigen Werkzeugen und Produkten in Kombination mit fundiertem Wissen und einer Prise Achtsamkeit können wir dafür sorgen, dass unsere Nägel nicht nur bestmöglich aussehen, sondern auch die Nagelgesundheit fördern.

Jeder von uns verdient es, sich von Kopf bis Fuß, einschließlich der Fingerspitzen, rundum wohlzufühlen.

FAQ

Wie kann ich Nagelpilz effektiv vorbeugen?

Nagelpilz kann durch verschiedene Maßnahmen verhindert werden, darunter eine gute Fußhygiene, das Tragen von atmungsaktiven Schuhen und das Vermeiden von Barfußlaufen in öffentlichen Duschen oder Umkleidekabinen.

Meine Nägel sind durch einen Nagelpilz verfärbt was kann ich dagegen tun?

Zur unterstützenden kosmetischen Pflege bei Nagelpilz und Nagelverfärbungen können Sie den Nail Care Pen von Health Routine verwenden. Dieser enthält Zitronensaft, Teebaumöl und Vitamin E, die die Nagel-Mikroflora regulieren, Verfärbungen kosmetisch lindern und das Nagelwachstum fördern können.

Der praktische Stift ist tierversuchsfrei, 100 % vegan und kann dazu beitragen, dass Ihre Nägel wieder strahlend und gepflegt aussehen.

Können Ernährungsumstellungen helfen, Nagelverfärbungen zu verhindern?

Ja, eine ausgewogene Ernährung, reich an Vitaminen und Mineralstoffen, kann die Gesundheit von Nägeln fördern und somit das Risiko von Nagelverfärbungen reduzieren. Bestimmte Nährstoffe wie Biotin oder Zink gelten dabei als besonders vorteilhaft.

Wie oft sollte ich meine Nägel pflegen, um Verfärbungen zu vermeiden?

Eine regelmäßige Nagelpflege, idealerweise wöchentlich, kann helfen, Verfärbungen vorzubeugen und die allgemeine Gesundheit Ihrer Nägel zu fördern. Dies beinhaltet auch das sanfte Entfernen von Nagellackresten.

Kann das Nail Growth Serum auch bei verfärbten Fußnägeln angewendet werden?

Ja, das Nail Growth Serum kann sowohl für Fingernägel als auch für Fußnägel verwendet werden, um das Nagelwachstum zu fördern und die Qualität der Nägel zu verbessern. Es ist speziell formuliert, um beiden Nageltypen zu helfen.

🌿 Entdecken Sie jetzt weitere Ratgeber von Health Routine: